19. Tage der Industriekultur Rhein-Main: Vernetzen

120 Möglichkeiten, die Vielfalt der Industriekultur in der Rhein-Main-Region zu entdecken: Die „Tage der Industriekultur Rhein-Main 2021“ stehen vom 21. bis 29. August 2021 unter dem Motto „Vernetzen“. Im Fokus stehen neben Verkehrsbauten wie Straßenbahndepots und Bahnhöfe, Häfen und Flugplätze auch Radschnellwege sowie die Wasserversorgung und -entsorgung, Energie- und Kommunikationsnetze oder der Flächenbedarf von Rechenzentren. Die Programmpunkte geben Einblicke in sonst verschlossene Werke und Anlagen und veranschaulichen, was Industriekultur mit dem eigenen Alltag zu tun hat.

Hochheim am Main beteiligt sich mit zwei Führungen "Visionäre der Industriekultur in Hochheim am Main" und  "Hochheimer Sektgeschichte" an der Veranstaltungsreihe. Zudem ist vom 21.August bis 29. August die Installation "local transformation." von Künstlerin Frauke Eckhardt am Wasserturm Antoniushaus, dem Hummelpark an der Burgeffvilla und dem Daubhäußchen zu erleben.

Das aktuelle Programm zu den Tagen der Industriekultur finden Sie hier.

|

Hochheimer Sektgeschichte erleben

Hochheimer Weinbaumuseum

Details

|

Visionäre der Industriekultur - Führung mit Ellen Umstätter Speth

Tourist- Info im Rathaus Hochheim am Main

Details