Weingut der Stadt Frankfurt

Beschreibung

Weingut der Stadt Frankfurt - Traditioneller und moderner Weinausbau vereint im Hochheimer Keller

Die Geschichte des Weinguts der Stadt Frankfurt geht auf die Karmeliterkloster zurück. Im Rheingau - wie fast überall in Deutschland - wurde Wein hauptsächlich von Mönchen angebaut, da diese für ihre Messen Weine benötigten. Wegen der hohen Qualität der produzierten Weine wurde dieser auch gerne zwischen den Messen genossen und so enstand bereits im 16./17. Jahrhundert ein reger Handel mit dem Wein des Rheingaus.

1803 ging das Karmeliterkloster durch die Besetzung Napoleons in den Besitz der Stadt Frankfurt über, da das damalige Kloster seinen Hauptsitz in Frankfurt hatte. Die Stadt Frankfurt erhielt ein Kellereigebäude, Weinberge in Hochheim, das Karmeliterkloster in Frankfurt und - was für die Stadträte am Interessantesten war - über 40 Fuder (40.000 Liter) Wein in Fässern, die im Kloster gelagert waren. Ein Großteil der Weine wurde sofort verkauft. Man begann, sich aber für den Geschmack der Hochheimer Weine zu interessieren und stellte fest, dass man dort eine hervorragende Qualität ernten konnte. Daraufhin wurde das Weingut von 3ha auf 25ha ausgebaut.

Um 1910 wurde den Hochheimer Weinbergen des Weinguts zusätzlich der neu gestaltete Lohberger Hang zugegliedert, welcher sich als einziger Weinberg im Frankfurter Stadtgebiet inmitten einer Parkanlage befindet. Der Lohrberger Hang hat eine Größe von ca. 1,3ha, ist ausschließlich mit Riesling bepflanzt und bringt einen Ertrag von 10.000 Flaschen pro Jahr.

In den letzten Jahren wurden in den Hochheimer Weinbergslagen Stein, Kirchenstück, Hölle, Hofmeister, Reichestal und Domdechaney neben dem traditionellen Riesling auch die Rebsorten Spätburgunder, Weißburgunder, Chardonnay und Cabernet Sauvignon angebaut.

Seit 1994 wird das Weingut der Stadt Frankfurt vom Winzermeister Armin Rupp bewirtschaftet. Durch sein konsequentes Streben nach Qualität konnte das Weingut bereits mit dem ersten Jahrgang unter der Verantwortung von Armin Rupp Erfolge verzeichnen.

1995 bekam er als erster Betrieb seiner Größe einen Staatsehrenpreis.

Außerdem erhielt er in den letzten Jahren mehrere Gold- und Silbermedaillen bei der Landeswein-Prämierung.

Das Weingut bietet Hochheimer Weine und Weine aus der Frankfurter Lage Lohrberger Hang an. Es wird auch ein hauseigener Sekt und Traubenbrand angeboten.

Der Weinverkauf findet in Frankfurt Nähe Römer statt.

Vinothek Hochheim:

Das Weingut der Stadt Frankfurt ist in der Vinothek der Tourist-Info Hochheim vertreten.

Sie können dort den 2019er Frankfurter Lohrberger Hang Riesling Spätlese trocken erwerben.

Dieser Wein stammt aus dem einzigen Weinberg auf Frankfurter Stadtgebiet.

Die Weintrauben wurden von freiwilligen Frankfurter Bürgern von Hand verlesen.

Tourist-Info und Vinothek, Burgeffstr. 30, 65239 Hochheim Tel.: 06146-900-333 E-Mail: tourismus@hochheim.de

Öffnungszeiten ab 05.06.2021:

Mo., Di., Mi. und Fr. 8:30-12:00 Uhr, sowie Mo. 14:00-16 Uhr, Do. 14:00-18:00 Uhr und Fr. 15:00-18:00 Uhr

November-März Sa. 12:00-15:00 Uhr und So. 13:00-16:00 Uhr / April-Oktober Sa. 12:00-17:00 Uhr und So. 11:00-16:00 Uhr

Kategorie

Hofladen/Direktvermarkter

Montag 09:00 - 12:30
Dienstag 09:00 - 12:30
Mittwoch 09:00 - 12:30
Donnerstag 09:00 - 12:30
Freitag 09:00 - 12:30
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.